Gruppenarbeit:
„FELDENKRAIS® Bewusstheit durch Bewegung“ ist die in verbaler Form vermittelte Gruppenarbeit. Sie als TeilnehmerInnen machen, meist am Boden liegend, vom FELDENKRAIS® Practitioner angeleitete Bewegungsexperimente. Diese stellen Ihr Nervensystem, bzw. Ihr Empfindungsvermögen, vor die Notwendigkeit auszuwählen, welches die erfolgreichsten Versuche waren. Das Auswahlkriterium ist hierbei das eigene Empfinden.

Einzelarbeit:
Bei „FELDENKRAIS® Funktionale Integration“ werden Bewegungen, Muster und Gewohnheiten erforscht. Klare Berührungen und fein abgestufte Bewegungen sind die Hauptmerkmale der Einzelarbeit. Dadurch wird sensomotorisches Lernen ermöglicht. FELDENKRAIS® Practitioner werden in ihrer Ausbildung dafür sensibilisiert, in einem Prozeß der nonverbaler Kommunikation genau zu spüren, was für ihre SchülerInnen erforderlich ist.

Meine positiven Erfahrungen mit der FELDENKRAIS® Methode

  • Bewegungen können bewusster, leichter, müheloser und geschmeidiger werden
  • Koordinationsfähigkeit kann sich verbessern
  • Flexibilität und Bewegungseffizienz können gesteigert werden
  • Stress und Spannung können sich deutlich reduzieren
  • Selbst-und Körperwahrnehmung können sich verbessern
  • Besseres Lebensgefühl kann sich einstellen


Diese Methode ist nicht wissenschaftlich nach den Maßstäben der Schulmedizin erwiesen. Es kann dazu auch Gegenmeinungen geben.

zurück zur Übersicht